© MARTIN BESECKE 2010 - 2020 ALL RIGHTS RESERVED.
mb
EN|RU
EN  RU
MARTIN BESECKE MB INTERNATIONALES NETZWERK WERTSTUFENDEMOKRATIE GEDANKEN SPIELE
Auf dieser Seite werden in loser Abfolge Fragestellungen zu Zukunftsideen thematisiert, die zum Hinterfragen und Denken anregen sollen!
Künstliche Intelligenz als Weltretter und -verbesserer? Um für Künstliche Intelligenz in der Bevölkerung eine breite Zustimmung und Akzeptanz zu gewinnen, werden immer als erstes und im Übrigen auch als einziges die vermeintlichen Vorzüge von Künstlicher Intelligenz angeführt, dass Künstliche Intelligenz den Hunger und die Armut beseitigen kann sowie das Klima retten und den Weltfrieden herstellen und sichern kann. Alles existenzielle Probleme, die zu lösen wir Menschen scheinbar nicht in der Lage sind, wie die Realität zu beweisen scheint? Oder liegen die Ursachen nicht vielmehr darin begründet, dass die systembestimmenden Machteliten an Lösungen einfach kein Interesse haben und solche auch gar nicht erst zulassen? Auf jeden Fall ist aber die Realität, dass an solchen Künstlichen Intelligenzen weder geforscht noch sonstwie gearbeitet wird, sondern die Tatsache ist, dass sämtliche Finanzierungsstrukturen und damit natürlich auch die systemischen und staatlichen Finanzierungsstrukturen nur auf Bereiche ausgerichtet sind, die gegen die Menschen verwendet werden können, wie auf die Profitmaximierung, die Sammlung und Auswertung von personen- bezogenen Daten, auf die Spionage und Überwachung sowie auf Militär und Kriegsführung. Machen wir dennoch mal folgendes Gedankenspiel: Nehmen wir an, solche Künstlichen Intelligenzen kämen tatsächlich zum Einsatz! Was wäre, wenn diese Künstlichen Intelligenzen dann zu dem Ergebnis kommen, dass um den Hunger und die Armut zu beseitigen, wir gerechter umverteilen sollen, wir von der heutigen ungerechten Eigentumsverteilung Abstand nehmen sollten, wir die unproduktive Geldvermehrung und die unbedingte Profitmaximierung stoppen müssen, wir die Digitalisierung in der Arbeitswelt rückgängig machen und die Menschen in Arbeit mit einem auskömmlichen Einkommen bringen müssen, wir unser kapitalistisches (neoliberales) Wirtschaftssystem abschaffen und umbauen müssen? Was wäre, wenn sie zu dem Ergebnis kommen, dass wir für das Erreichen und die Sicherung des Weltfriedens u.a. wirtschaftliche sowie geo-strategische und -politische Interessen nicht mehr rein egoistisch betrachten und behandeln und diese mit kriegerischen Mitteln durchsetzen und absichern sollten, wir die Schattenstaat- oder auch Deep State-Aktivitäten beenden sollen? Würden wir das dann tun? Alles auf der Hand liegende und vor allem logische Lösungen, die schon seit Jahrzehnten von vielen Menschen mit einem wachen und gesunden Menschenverstand und sehen-könnenden Augen formuliert und eingefordert werden, die aber als linke Kommunisten-Spinner abqualifiziert und abgekanzelt wurden! Würden wir das dann auf einmal umsetzen, nur weil das jetzt eine KI gesagt hat?   Würden wir das tun? Und wenn ja, was sagt das dann über uns Menschen aus? Wir, die einzigen Wesen, die zur Selbstreflexion fähig sind, die sich aufgrund ihrer Seelen- und Bewusstseinsvermögen eigenständig und selbstbestimmt (auch spirituell) bewusst weiterentwickeln können. Wir, die wir mit unseren geistigen und intellektuellen Fähigkeiten (dialektisch) denken können und Künstliche Intelligenzen überhaupt erst entwickelt und programmiert haben. Trauen wir unseren eigenen Fähigkeiten, Einsichten, Erkenntnissen und unserem Wissen nicht mehr? Und wenn ja, warum? Weil wir uns selbst schon sehr vom Menschsein selbst und seinen Fähigkeiten entfernt haben, dass wir uns selbst schon nichts mehr zutrauen und glauben wollen? Und daraus resultierend: Weil wir im Ganzen schon so unselbständig und unfähig geworden sind, dass wir unsere Eigenverantwortungen auf anderes abschieben müssen? Fragen, die sich zum großen Teil noch im Hypothetischen bewegen, dennoch schon einen realen Bezug und damit eine Berechtigung und Rechtfertigung haben!